Kontakt

Willkommen

Proaktiv, agil, vorausschauend, aber immer persönlich und vertrauensvoll beraten wir Unternehmen und Privatpersonen in allen steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Belangen.

DIGItAL IST BEI UNS SELBSTVERSTÄNDLICH

Wir bei Frings leben Digitalisierung und begleiten Ihr Geschäft ganz unkompliziert auf effizienten Prozessen. Das schafft Transparenz auf Knopfdruck und vor allem Zeit für gute Beratung.

PERSÖNLICH GUT BERATEN

Bei uns arbeiten erfahrene Persönlichkeiten. Menschen, die Sie langfristig durch alle unternehmerischen Entwicklungs- und persönlichen Lebensphasen begleiten und ganzheitlich beraten.

Was wir für Sie tun

Das interdisziplinäre Team bei FRINGS Steuerberatung deckt die gesamte Bandbreite steuerberaterlicher und buchhalterischer Leistungen für Unternehmen und Privatpersonen ab: von Finanz- und Lohnbuchhaltung bis zum Jahresabschluss und von umfassender Steuer- bis hin zu betriebswirtschaftlicher Beratung. Als Fachberater für Sanierung und Insolvenzverwaltung sind wir auch in herausfordernden unternehmerischen Situationen konstruktiv an Ihrer Seite.

 

Steuerberatung

Unsere Aufgabe besteht darin, unseren Mandanten bei der Erfüllung ihrer steuerlichen Pflichten professionell zu unterstützen.

Mehr erfahren
Lohnbuchhaltung

Im Bereich der Lohnbuchhaltung bieten wir Ihnen optimale Abwicklung der Lohn- und Gehaltsabrechnungen an.

Mehr erfahren
Jahresabschluss

In der gesetzlich vorgeschriebenen Gewinnermittlung werden die wichtigsten Kennzahlen Ihres Betriebes zusammengefasst.

Mehr erfahren
Betriebswirtschaftliche Beratung

Wir beraten Unternehmen, Freiberufler, Existenzgründer und Privatpersonen in allen betriebswirtschaftlichen Belangen.

Mehr erfahren
Finanzbuchhaltung

Im Bereich der Finanzbuchhaltung werden die laufenden Belege (digital) erfasst.

Mehr erfahren
Sanierungs- und Insolvenzberatung

Als Fachberater für Sanierung und Insolvenzverwaltung (DStV e.V.) beraten wir Sie und entwerfen Sanierungspläne.

Mehr erfahren

WIE WIR FÜR SIE ARBEITEN

Eines ist jedem im Team bei FRINGS Steuerberatungsgesellschaft besonders wichtig: Die langfristige, vorausschauende und individuelle Begleitung unserer Mandanten. Deshalb nutzen wir ganz selbstverständlich und effizient digitale Prozesse bei Routineaufgaben und nehmen uns viel Zeit für gute Beratung. Deren hohe Qualität ist gesichert durch das Fachwissen, die Erfahrung und die Begeisterung unserer Berater. Dabei arbeiten wir bewusst branchen- und größenunabhängig und zählen sowohl Unternehmen und Freiberufler als auch Privatpersonen gerne zu unseren Mandanten.

>
0
20

Jahre Erfahrung

>
0
40

Mitarbeiter im Verbund

>
0
500

Zufriedene Mandanten

WIR SIND 100% DIGITALDie Technik ist da, die Datenautobahnen gelegt. Wir helfen Ihnen auf dem Weg zur digitalen Transformation.

Unternehmen Online

Gesicherte, webbasierte Plattform für den reibungslosen Beleg- und Datenaustausch zwischen Steuerberater und Mandant.

 

Arbeitnehmer Online

Gesichertes, internetbasiertes Mitarbeiterportal zur digitalen Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeber.

Digitale Prozessberatung

Beratungsansatz zur optimalen Strukturierung ihrer Prozesse im Hinblick auf die Digitalisierung im Bereich “Finance”.

Aktuelles

  • Büroneubau FRINGS Steuerberatungsgesellschaft mbH

    Der erste Stein unseres Neubaus im Gewerbepark AC-Brand ist gesetzt. Vorerst zwar nur ein Grenzstein, aber die Weiteren folgen kurzfristig. Wir freuen uns schon jetzt ab 2018 in modernen Räumlichkeiten unsere Mandanten weiterhin optimal zu betreuen.

    18. Juni 2017
  • Neue GWG-Grenze ab 01.01.2018

    Durch das Gesetz gegen schädliche Steuerpraktiken im Zusammenhang mit Rechteüberlassungen wird die Schwelle für sog. geringwertige Wirtschaftsgüter (GWG) i.S.d. § 6 Abs. 2 Satz 1 EStG von bislang 410 EUR (netto) auf 800 EUR (netto) ab dem 01.01.2018 erhöht.

    26. Mai 2017
  • Unterhaltsleistungen an Kinder über 25 Jahre, die studieren oder sich in Ausbildung  befinden

    Wenn Eltern für ihr Kind, welches studiert oder sich in Ausbildung befindet, altersbedingt kein Kindergeld mehr erhalten, können sie Unterstützungsleistungen nach § 33a EStG als außergewöhnliche Belastungen geltend machen und dadurch eine Steuerersparnis erzielen, welche unter Umständen höher sein kann als das nicht mehr gezahlte Kindergeld.

    4. Mai 2017

Nutzen Sie unsere Erstberatung!

Wir würden uns freuen, wenn Sie einen unverbindlichen Termin zum Kennenlernen in unserer Kanzlei vereinbaren.